Kann man Minoxidil in der Apotheke kaufen?

Zuletzt aktualisiert: Dezember, 2019

Minoxidil Apotheke

Minoxidil, der Wirkstoff gegen den anlagebedingten Haarausfall, ist in unterschiedlichen Präparaten enthalten. Bekannte Produkte sind beispielsweise Regaine oder Bio-H-Tin.

Beide sind auch in der Apotheke erhältlich. Tatsächlich sind Mittel mit Minoxidil in Deutschland apothekenpflichtig (aber nicht rezeptpflichtig), daher kann man diese Produkte nur in der Apotheke vor Ort oder in einer lizenzierten Online Apotheke wie z. B. auf  gospring.de bekommen.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Minoxidil Apotheken-Preise

Die günstigsten Preise Minoxidil-Präparate bekommt man sicherlich bei einer Versandapotheke wie Docmorris. Regaine für Frauen als Lösung kostet beispielsweise in der Dreierpackung EUR 41,99. Regaine für Männer in der Dreierpackung kostet EUR 56,49. Alopexy gibt es in der Dreierpackung für EUR 36,89.

Bio-H-Tin für Frauen kostet in der Dreierpackung EUR 29,89 und für Männer EUR 35,89. Die Präparate für Frauen enthalten die geringere Dosierung von 2% Minoxidil im Unterschied zu 5% Minoxidil in den Männer-Produkten. Daher ergibt sich hier ein Preisunterschied.

Regaine für Männer

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine mit Minoxidil bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 5% Minoxidil Schaum
    1x 60 ml: ab 44,20 €
  • 5% Minoxidil Schaum
    3x 60 ml: ab 87,70 €

Regaine für Frauen

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine Minoxidil für Frauen gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 27,70 €
  • 3x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 57,90 €

Kann ich Minoxidil bei DM kaufen?

Haarpflege- und -wachstumsprodukte sind auch bei DM erhältlich. Mittel mit Minoxidil sind aufgrund der Apothekenpflicht aber nicht darunter. Die bei DM erhältlichen Produkte sind rein natürliche Mittel. Die Produkte sollen von Innen die Haare stärken, was aber einfach nur ein Werbeversprechen ohne Substanz ist. Diese Produkte helfen in der Regel nicht gegen Haarausfall.

Erfahrungen mit Minoxidil haben schon viele aus unserer Interessensgemeinschaft gemacht. Einige Erfahrungsberichte können Sie hier nachlesen: www.haarausfall-selbsthilfe.com/minoxidil-erfahrungen

Autor: Peter KleinGründer der Haarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Ist Minoxidil bei Rossmann erhältlich?

Für Rossmann gelten die gleichen Aussagen wie auch schon für DM. Auch dort sind keine Produkte mit Minoxidil erhältlich. Die angeboten Mitteln für mehr Haarstärke und gegen Haarausfall setzen ebenfalls auf natürliche Inhaltsstoffe, sofern sie nicht ohnehin identisch mit den Angeboten von DM sind. In gleicher Weise helfen sie aber auch nicht gegen den erblich bedingten Haarausfall.

Wie sieht es mit Minoxidil auf Amazon aus?

Update der Redaktion Dezember, 2019: Regaine ist mittlerweile bei Amazon gelistet.

Wenn man auf Amazon nach Angeboten von Produkten mit Minoxidil sucht, wird man dort tatsächlich auch fündig. Allerdings muss man hier besonders vorsichtig sein, weil viele unseriöse Anbieter auf der Plattform unterwegs sind.

Präparate mit Minoxidil sind apothekenpflichtig, daher sollten diese gar nicht bei Amazon auftauchen. Vereinzelt mag es sich sogar um die echten Präparate handeln, dennoch sollte man vor allem bei unbekannten Namen der Verkäufer die Finger von den Produkten lassen. Mehr zum Online Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten gegen Haarausfall gibt es hier zum Nachlesen.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Minoxidil Dosierung: 2%, 5% oder 10%?

Laut einer Studie, die die Wirksamkeit von Minoxidil in den Dosierungen 2% und 5% verglichen hat, zeigt die höhere Dosierung deutlich bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit. Gerade für Männer ist somit die Dosierung 5% die richtige. Bei Frauen reicht in vielen Fällen bereits die niedrigere Dosierung, da Frauen schneller und deutlicher auf Minoxidil reagieren. Im Einzelfall sollten aber auch Frauen zur 5%-Dosierung in Absprache greifen.

Zu beachten ist jedoch, dass mit einer höheren Dosierung auch die Stärke und Häufigkeit von Nebenwirkungen steigen. Das ist ein Aspekt, warum man vorsichtig mit der Idee umgehen muss, doch eine Dosierung von 10% zu suchen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass bislang gar kein Minoxidil-Präparat mit der Dosierung 10% zugelassen ist. Die bisherige Studienlage hat nicht einmal eine bessere Wirksamkeit dieser sehr hohen Dosierung zeigen können. Daher sollten Sie Anbieter, die angebliche Produkte mit 10% Minoxidil anbieten, ignorieren.

Meine Minoxidil-Erfahrungen

Sven Regner, 36 Jahre Mittel im Einsatz: Minoxidil

Mit etwa 30 fing es direkt auf dem Kopf mit den Haarausfall bei mir an. Zuerst wurden die Haare einfach nur ein wenig dünner und durchscheinender, was allerdings ziemlich schnell auffiel. Einige Monate später erschien dann die kahle Stelle, die dann doch recht zügig größer wurde. Da ich wenig davon angetan war, wollte ich etwas gegen den Haarausfall unternehmen und wenn möglich, dass die Haare an der Stelle auch wieder nachwachsen.

Vor nicht ganz zwei Jahren habe ich mit Minoxidil als Anwendung angefangen. Ich habe mich für einen Schaum entschieden, den ich zweimal täglich anwende. Mit dem Ergebnis heute bin ich einigermaßen zufrieden. Was Minoxidil bei mir auf jeden Fall bewirkt hat, ist ein Ende des Haarausfalls. Die kahle Stelle ist nicht weiter größer geworden und die angrenzenden Haare – im Grund die Haare insgesamt – sind wieder kräftiger geworden. Allerdings habe ich die kahle Stelle behalten. Die kann ich wenig besser kaschieren, aber zu übersehen ist sie nicht.

Vermutlich wäre es auch zu vermessen gewesen, dass Minoxidil das auch noch hingekriegt hätte. Aber ich bin sehr froh, nun nicht mehr mit einer so auffälligen beginnenden Glatze herumzulaufen. Ein Wort vielleicht noch zu den Nebenwirkungen, die ich erfahren habe. Die waren relativ harmlos, es gab zwischendurch Schuppenbildung und eine Zeit lang trat ein Juckreiz auf, beides ging aber von allein wieder zurück. Daher am Ende ein dickes positives Fazit.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen und weitere Literatur


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html