Wie wirksam ist Finasterid gegen Haarausfall?

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Finasterid PUREN 1 mg gegen Haarausfall

Viele Menschen leiden im wahrsten Sinne des Wortes unter ihrem Haarausfall. Deshalb ist ihnen oft jedes Mittel recht, ihn zu stoppen. Finasterid führt gegenwärtig die Liste wirksamer Mittel gegen Haarausfall an. Ob es tatsächlich hält, was es verspricht, erfährst du in diesem Ratgeber.

Was wirkt wirklich gegen Haarausfall? Wissenschaftlich erwiesene und geprüfte Wirkstoffe sind Finasterid und Minoxidil. Auch Studien zu Zink sind vielversprechend. Sie können die Studien zu den Stoffen nachlesen – wir haben den aktuellsten Stand der Forschung für Sie zusammengetragen.

Was genau ist Finasterid

Finasterid ist ein Wirkstoff, der die Steroid-5a-Reduktase hemmt. Bei der 5a-Reduktase handelt es sich um ein Enzym, das für die Umwandlung von Testosteron in das biologisch wirksamere Dihydrotestosteron (DHT) verantwortlich ist. Das Androgen DHT bewirkt wiederum eine gutartige Vergrößerung der Prostata. Da die Haarwurzeln bei Männern überempfindlich auf DHT reagieren, spielt es auch bei hormonell bedingtem Haarausfall eine Rolle.

In welchen Medikamenten ist Finasterid enthalten?

Neben den Filmtabletten “Finasterid” enthalten außerdem das Medikament, ebenso gegen Haarausfall, “Propecia” als Hauptbestandteil Finasterid. Die Filmtabletten gibt es jeweils in unterschiedlichen Packungsgrößen und mit unterschiedlichem Wirkstoffgehalt (1 mg, 5 mg).

Propecia

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Propecia bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 84 Tabletten: ab 180 €
  • 168 Tabletten: ab 310 €

FINASTERID-1A Pharma 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finasterid bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 28 Tabletten: ab 80 €
  • 56 Tabletten: ab 125 €
  • 84 Tabletten: ab 155 €
  • 168 Tabletten: ab 270 €

Finaristo 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finaristo Finasterid 1 mg gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 28 Tabletten: ab 40,22 €
  • 98 Tabletten: ab 107,41 €

Finasterid 1 mg accord

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finasterid 1 mg Accord gegen Haarausfall

Preis und Dosierung
+ Rezeptgebühr und Versand

  • 28 Tabletten: ab 82,50 €
  • 56 Tabletten: ab 124,20 €
  • 84 Tabletten: ab 165,90 €
  • 120 Tabletten: ab 228,70 €
  • 140 Tabletten: ab 249,20 €

Aindeem

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Aindeem Finasterid 1 mg gegen Haarausfall

Preis und Dosierung
+ Rezeptgebühr und Versand

  • 28 Tabletten: ab 99,20 €
    (Finasterid 1 mg)
  • 84 Tabletten: ab 232,90 €
    (Finasterid 1 mg)

Wie wirkt Finasterid genau?

Finasterid hemmt die Umwandlung von Testosteron in DHT, wodurch das Wachstum der Prostata gehemmt und der negative Einfluss auf das Haarwachstum bei hormonell bedingtem Haarausfall vermindert wird.

Warum sind nur Finasterid, Monoxidil und ggf. Zink wirksam gegen Haarausfall?

Obwohl es ein großes Angebot an Haarwuchsmitteln gibt, helfen laut Stiftung Warentest nur zwei von ihnen; und das auch nur eingeschränkt. Zu diesen gehören Produkte mit dem Wirkstoff Finasterid. Wie bereits oben beschrieben, blockiert Finasterid die 5a-Reduktase und kann so dazu beitragen, dass dihydrotestosteronsensitive Haarfollikel nicht absterben.

Produkte, die den Wirkstoff Monoxidil enthalten, werden ebenfalls als hilfreich eingestuft. Zu den bekanntesten zählen Regaine, Alopexy und Neocapil. Sie werden äußerlich angewandt und sind in unterschiedlicher Form zu haben: als Haarwasser, Schaum oder Lotion, in 2- oder 5-prozentiger Konzentration. Die das Haarwachstum fördernde Wirkung von Monoxidil wurde rein zufällig entdeckt. Bei einigen Patienten, die ein Blutdruckmedikament mit diesem Wirkstoff einnehmen mussten, stellte sich als Nebenwirkung vermehrtes Haarwachstum ein. Wie Monoxidil tatsächlich wirkt, ist bis heute nicht klar erwiesen. Es kann sein, dass es für eine bessere Durchblutung der Haarwurzeln oder eine vermehrte Neubildung von Blutgefäßen sorgt. Auf jeden Fall verlangsamt es hormonbedingten Haarausfall. Bei Frauen wurden übrigens bessere Ergebnisse verzeichnet als bei Männern.

Studien haben außerdem bewiesen, dass Haarausfall mit Zinkmangel einhergeht. Das verwundert insofern nicht, als dass Zink bei der Bildung von Keratin, dem Hauptbestandteil von Haaren, eine wichtige Rolle spielt. Besonders interessant ist auch die Tatsache, dass Zink die Umwandlung des männlichen Hormons Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) hemmt. Es gebietet somit – genau wie Finasterid – dem androgenetischen Haarausfall Einhalt.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Ist Finasterid in Deutschland rezeptpflichtig?

Im Gegensatz zu Monoxidil ist Finasterid in Deutschland rezeptpflichtig. Laut Bundesgesundheitsministerium ist es auf keinen Fall ratsam, dir verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept über das Internet zu bestellen. Diese könnten im schlimmsten Fall sogar tödlich sein.

Werden die Kosten für von der Krankenkasse übernommen?

Da die androgenetische Alopezie nicht als Krankheit anerkannt ist, übernehmen Krankenkassen die Kosten für eine Finasterid-Behandlung nicht.

Fazit: Wie wirksam ist Finasterid gegen Haarausfall?

Die Behandlungserfolge von Finasterid 1 mg gegen erblich bedingten Haarausfall sind laut Studien und auch den Erfahrungen aus unserer Interessengemeinschaft gut. Die Nebenwirkungen können unter Umständen (die Wirkungsweise ist zu individuell für eine pauschale Aussage) ein negativer Punkt sein und sollten daher ausführlich mit dem betreuenden Arzt durchgesprochen werden.

Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html