Finasterid-ratiopharm 1 mg Filmtabletten im Preisvergleich

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Finasterid-ratiopharm 1 mg gegen Haarausfall

Finasterid ist ein beliebter und abgesehen von Minoxodil fast der einzige gut erforschte Wirkstoff, wenn es darum geht, erblich bedingten Haarausfall zu behandeln. Auf dem Markt gibt es allerdings nicht nur ein einziges Präparat mit dem Wirkstoff Finasterid. Zu den bekanntesten zählt Finasterid-ratiopharm 1 mg. Ein Medikament, das vom größten Generikaunternehmen auf dem deutschen Markt angeboten wird. Was Du darüber wissen solltest, erfährst Du auf dieser Seite.

Finasterid-ratiopharm 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finasterid-ratiopharm gegen Haarausfall

Euroclinix
Preis und Dosierung*

  • 28 Tabletten: ab 40,22 €
  • 98 Tabletten: ab 115, 97 €

*ohne Rezept und Konsultation

Darum gibt es mehrere Medikamente mit dem Wirkstoff Finasterid 1 mg gegen Haarausfall

Finasterid ist ein Wirkstoff, der insbesondere als Mittel gegen androgenetische Alopezie (erblich bedingten Haarausfall) bei Männern eingesetzt wird. Erforscht wurde Finasterid als Mittel gegen Haarausfall von dem Unternehmen MSG und erstmals in dem Präparat Propecia eingesetzt. Seit 2006 ist allerdings der Patentschutz für das Medikament abgelaufen. Deshalb gibt es auf dem Markt einige Generika mit derselben Wirkung.

Bei den Generika handelt es sich um Präparate, die im selben oder ähnlichen Umfang wirken, wie das originale Medikament. Die Wirkstoffmenge und die Wirkdauer müssen hier äquivalent zu der des ursprünglichen Präparats sein.

Das Unternehmen: Ratiopharm

Hergestellt wird Finasterid-ratiopharm 1 mg von, Überraschung, Ratiopharm. Das Unternehmen wurde 1881 unter dem Namen “Adolf Merckle, Chemikalien en gros” in Aussig im Sudetenland gegründet. Den Namen “ratiopharm GmbH” hat der Hersteller allerdings erst seit 1973 – Ratiopharm war das erste deutsche Generikaunternehmen. Inzwischen gehört Ratiopharm dem Arzneimttelunternehmen Teva Pharmaceutical Industries Ltd. an. Gemeinsam bilden sie die Nummer eins auf dem europäischen Generikamarkt.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Wird Finasterid-ratiopharm 1 mg von der Krankenkasse übernommen?

Medikamente, die ausschließlich der Behandlung von Haarausfall dienen, werden von den Krankenkassen nicht bezahlt. Grund dafür ist eine Entscheidung aus dem Jahr 2004. Hier wurde festgelegt, dass Präparate, die zur Aufwertung des Selbstwertgefühls dienen, zur Behandlung von altersbedingten Ursachen, die keine medizinische Notwendigkeit darstellen, eingesetzt und bei kosmetischen Befunden angewendet werden, von der Versorgung durch die gesetzliche Krankenversicherung ausgeschlossen werden.

Eben diese Kriterien erfüllt Finasterid beim Einsatz gegen erblich bedingten Haarausfall, sodass es von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen wird. Dennoch ist für den Erhalt dieses Medikaments ein, durch einen Arzt ausgestelltes Rezept notwendig.

Was wirkt wirklich gegen Haarausfall? Wissenschaftlich erwiesene und geprüfte Wirkstoffe sind Finasterid und Minoxidil. Auch Studien zu Zink sind vielversprechend. Sie können die Studien zu den Stoffen nachlesen – wir haben den aktuellsten Stand der Forschung für Sie zusammengetragen.

Welche Alternativen gibt es zu Finasterid?

Die Rezeptpflicht von Finasterid hat auch mit den teilweise heftigen Nebenwirkungen zu tun. Glücklicherweise ist Finasterid natürlich nicht das einzige Präparat, das gegen Haarausfall wirksam ist. Bei androgenetischer Alopezie kommen auch Medikamente mit dem Wirkstoff Minoxidil infrage.

Die Präparate wirken völlig anders als Finasterid und eignen sich daher auch für Frauen. Darüber hinaus unterliegen sie keiner Rezeptpflicht und können ohne Weiteres aus der Apotheke bezogen werden.

Da Haarausfall in einigen Fällen auf einen Zinkmangel zurückzuführen ist, kann hier die Einnahme von zinkhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein. Hier kann das zusätzliche Zink durchaus zu einer Minderung des Haarausfalls beitragen. Wichtig ist allerdings, dass Du zunächst einen Arzt aufsuchst und Deine Blutwerte überprüfen lässt.

Regaine für Männer

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine mit Minoxidil bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 5% Minoxidil Schaum
    1x 60 ml: ab 44,20 €
  • 5% Minoxidil Schaum
    3x 60 ml: ab 87,70 €

Regaine für Frauen

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine Minoxidil für Frauen gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 27,70 €
  • 3x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 57,90 €

Minoxidil
von Bio-H-Tin

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Minoxidil Bio-H-Tin gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • Minoxidil 20 mg/ml
    180 ml: ab 31,20 €
  • Minoxidil 50 mg/ml
    180 ml: ab 39,20 €

Ell Cranell von Galderma

Wirkstoff: Alfatradiol
Für Frauen & Männer

Ell Cranell mit Alfatradiol gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 100 ml Lösung: ab 18,17 €
  • 200 ml Lösung: ab 31,24 €
  • 3x 100 ml Lösung:
    ab 49,46 €
  • 2x 300 ml Lösung:
    ab 84,36 €

Zink

Bei bestimmten Arten von Haarausfall
Zink gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 28 Tabletten: ab 80 €
  • 56 Tabletten: ab 125 €
  • 84 Tabletten: ab 155 €
  • 168 Tabletten: ab 270 €

Thiocyn für Frauen

Mit körpereigenem Molekül Thiocyanat
Thiocyn für Frauen gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1 Flasche Haarserum:
    ab 23,50 €
  • 3 Flaschen Haarserum:
    ab 71,49 €

Thiocyn für Männer

Mit körpereigenem Molekül Thiocyanat
Thiocyn für Männer gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1 Flasche Haarserum:
    ab 24,00 €
  • 3 Flaschen Haarserum:
    ab 67,50 €

Fazit zu Finasterid-ratiopharm 1 mg

Ein Preisvergleich bei Medikamenten mit Finasterid 1 mg lohnt sich durchaus. Da auf dem Markt diverse Generika geboten werden, die alle im selben Umfang wirken, sagt der Preis letztendlich auch nichts über die Qualität des Produktes aus.

Wichtig ist jedoch, dass Du darauf achtest, nur zu Präparaten zu greifen, deren Wirksamkeit auch tatsächlich überprüft worden und die in Deinem Heimatland zugelassen ist – das ist bei Finasterid-ratiopharm 1 mg der Fall. Ansonsten könnte dies nicht nur gesundheitliche, sondern auch strafrechtliche Folgen für Dich haben.

Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen


  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html