Wo kann ich Propecia online bestellen?

Zuletzt aktualisiert: Juni, 2020

Propecia Apotheke

Viele Männer sehen in erblich bedingtem Haarausfall ein echtes Problem und sind bereit, auch Medikamente einzunehmen, die eine medizinische Wirkung gegen den Haarverlust versprechen. Neben vielen wirkungslosen Therapien und Wirkstoffen haben sich vor allem 2 Wirkstoffe bzw. Präparate als therapeutisch wirksam bewährt: Finasterid & Minoxidil.

Besonders der Wirkstoff Finasterid, ursprünglich in dem Medikament Propecia auf den Markt gekommen, wurde in einer Vielzahl von medizinischen Studien als wirksame Option gegen den erblich bedingten Haarausfall bestätigt. Da macht eine Bestellung von Finasterid – auch online – durchaus Sinn, aber ist es eigentlich legal Finasterid online zu bestellen?


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Worum handelt es sich bei Propecia?

Propecia ist eines der bekanntesten und erfolgversprechendsten Medikament gegen erblich bedingten Haarausfall bei Männern. Es enthält den Wirkstoff Finasterid und wird innerlich angewendet, also in Tablettenform eingenommen.

Ganz wichtig ist, dass es von Frauen auf keinen Fall eingenommen werden darf, weil es unter anderem gesundheitliche Missbildungen bei ungeborenen Kindern auslösen kann.

Frauen verwenden dafür vorzugsweise den anderen wirksamen Wirkstoff Minoxidil, der äußerlich beispielsweise als Schaum angewandt wird. Aber Frauen sind auch weniger von erblich bedingtem Haarausfall betroffen.

Zur Wirkungsweise sollten Sie wissen, dass Propecia bzw. dessen Wirkstoff Finasterid durch Blockade der sogenannten 5-alpha-Reduktase die für die Haarwurzeln schädliche Umwandlung von Testosteron in eine bestimmte Haarwurzel schädigende Form des Testosteron hemmt. Dadurch wird das Absterben der Haarwurzel verhindert oder zumindest gebremst.

Dieser Effekt setzt aber voraus, dass noch genügend aktive Haarwurzeln vorhanden sind.

Außerdem wirkt das Medikament nur so lange es auch kontinuierlich angewandt wird. Es gibt also keine nachhaltige Wirkung nach einer einmaligen Anwendung.

Ist ein Online Kauf möglich – evtl. auch ohne Rezept und im Ausland?

Der Wirkstoff in Propecia – Finsterid – ist in Deutschland verschreibungspflichtig. Bleibt Ihnen als einzigen Option also nur der Gang zum Haut- oder Hausarzt? Nein!

Denn was viele betroffene Männer nicht wissen: Sie können sich Propecia auch online bei bestimmten, lizenzierten Online Apotheken wie z. B. auf www.121doc.de verschreiben lassen.

Warum das legal ist liegt an der Tatsache, dass das Verschreiben von Propecia online in England erlaubt ist (Stichwort Telemedizin). Und da England noch zur EU gehört, dürfen Sie als EU-Bürger diese Dienstleistung in Anspruch nehmen (wegen der sogenannten Patientenmobilitätsrichtlinie).

Sie haben somit eine legale Möglichkeit sich Propecia online verschreiben zu lassen, auch wenn wir Ihnen immer den Gang zum Arzt empfehlen würden. Es sei denn Sie bestellen Propecia beispielsweise nicht zum ersten Mal.

Wenn Sie die online Variante bevorzugen, läuft der Prozess in etwa (hier am Beispiel 121doc.de) so ab:

  • Sie besuchen die Internetseite des Anbieters (www.121doc.de), hier wählen Sie das Medikament bzw. die Behandlung aus.
  • Nach der Auswahl füllen Sie einen online Fragebogen mit Ihren Gesundheitsdaten aus, der anschließend von einem zugelassenen Arzt ausgewertet wird.
  • Macht die Behandlung Sinn, erhalten Sie das Medikament diskret per Post direkt nach Hause.

Propecia

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Propecia bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 84 Tabletten: ab 180 €
  • 168 Tabletten: ab 310 €

FINASTERID-1A Pharma 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finasterid bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 28 Tabletten: ab 80 €
  • 56 Tabletten: ab 125 €
  • 84 Tabletten: ab 155 €
  • 168 Tabletten: ab 270 €

Finaristo 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finaristo Finasterid 1 mg gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 28 Tabletten: ab 40,22 €
  • 98 Tabletten: ab 107,41 €


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Quellen und weitere Literatur


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html