Kann man Propecia in der Apotheke kaufen?

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Propecia Apotheke

Propecia ist ein Medikament gegen erblich bedingten Haarausfall, das nur bei Männern angewendet werden darf. Das rezeptpflichtige Medikament ist in Deutschland zugelassen. In verschiedenen lizenzierten Online-Apotheken kannst du Propecia legal online kaufen.

Was wirkt wirklich gegen Haarausfall? Wissenschaftlich erwiesene und geprüfte Wirkstoffe sind Finasterid und Minoxidil. Auch Studien zu Zink sind vielversprechend. Sie können die Studien zu den Stoffen nachlesen – wir haben den aktuellsten Stand der Forschung für Sie zusammengetragen.

Propecia mit dem Wirkstoff Finasterid

Propecia ist ein Haarwuchsmittel, das in Form von Filmtabletten angeboten wird und den Wirkstoff Finasterid in einer Konzentration von 1 Milligramm enthält. In einer stärkeren Dosierung wird Finasterid zur Behandlung von gutartigen Prostatavergrößerungen bei Männern angewendet. Finasterid verringert die Konzentration von Dihydrotestosteron (DHT) im Blut. Bei Dihydrotestosteron handelt es sich um ein Abbauprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron, das die Haarwurzeln angreift und zum erblich bedingten Haarausfall führt. Propecia darf nicht bei Frauen angewendet werden. Nur Männer im Alter zwischen 18 und 41 Jahren, die unter erblich bedingtem Haarausfall (androgenetischer Alopezie) leiden, dürfen es anwenden. Der Haarausfall darf nur leicht bis mäßig sein. Haarausfall kann gestoppt oder verzögert werden.

Propecia

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Propecia bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 84 Tabletten: ab 180 €
  • 168 Tabletten: ab 310 €

Zulassung von Propecia in Deutschland

Propecia ist in Deutschland und in einigen anderen Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) zugelassen und völlig legal. Eine Zulassung für Propecia zur Behandlung von Haarausfall bei Männern besteht seit Ende 1998. Das Patent der Pharmafirma MSD (Merck Sharp & Dohme ist ein US-amerikanisches Pharmaunternehmen) auf Propecia bzw. den Wirkstoff Finasterid ist im Oktober 2014 ausgelaufen. Da Propecia/Finasterid schwerwiegende Nebenwirkungen haben kann, ist es apotheken- und rezeptpflichtig.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Propecia online kaufen

Ein Arztbesuch, um Propecia auf Rezept zu erhalten, wird von vielen Männern mit Haarausfall als unangenehm empfunden. In verschiedenen Online-Apotheken, beispielsweise bei Fernarzt, treated.com, meds4all, Spring, euroClinix oder 121doc, kannst du Propecia legal online bestellen. Die Bestellung erfolgt in diesen Online-Apotheken auf ähnliche Weise:

Du wählst das Medikament aus und musst einen Fragebogen ausfüllen. Ein Arzt begutachtet anschließend den Fragebogen und entscheidet, ob keine Bedenken gegen die Einnahme von Propecia bestehen und ob die Einnahme für dich sinnvoll ist.

Für die ärztliche Begutachtung des Fragebogens fällt bei manchen Anbietern eine Gebühr an (siehe Tabelle der Anbieter). Erachtet der Arzt die Einnahme von Propecia bei dir als sicher, kannst du deine Zahlung leisten und das Medikament über eine EU-Versandapotheke erhalten. Möchtest du Propecia häufiger online bestellen, musst du bei späteren Bestellungen in der EU-Versandapotheke keinen Fragebogen mehr ausfüllen, da deine Daten aufbewahrt werden.

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Finasterid (in Propecia enthalten) genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Die Quelle der Gebrauchsinformationen ist msd.de

Was du über eine Bestellung von Propecia in einer Online-Versandapotheke wissen solltest

Eine Ausstellung von Rezepten ohne direkten Patientenkontakt ist für Ärzte mit einer deutschen Zulassung verboten. Es bestehen jedoch keine Bedenken gegen die Bestellung von Propecia über eine lizenzierte EU-Versandapotheke. Online-Arztpraxen arbeiten mit Ärzten aus anderen Ländern der EU zusammen, in denen Rezepte auch ohne direkten Kontakt mit dem Patienten ausgestellt werden können. Diese Vorgehensweise ist in diesen Ländern gesetzlich erlaubt, genau wie die Einfuhr von Propecia aus einer lizenzierten Online-Apotheke nach Deutschland erlaubt ist.

Kostenübernahme für Propecia durch die Krankenkasse

Eine Kostenübernahme für Propecia durch eine gesetzliche Krankenkasse ist nicht möglich. Du benötigst ein Privatrezept. Da erblich bedingter Haarausfall bei 60 bis 80 Prozent der Männer besteht, wird von einer Kostenexplosion bei einer Kostenübernahme durch die Krankenkassen ausgegangen. Du kannst ein Rezept jedoch einreichen. Für eine Kostenübernahme im Einzelfall muss ein Gutachten vorliegen.

Fazit: Kann ich Propecia in der Apotheke kaufen?

Propecia kannst du in lizenzierten EU-Online-Apotheken legal online bestellen. Es kommt auf die Registrierung der Apotheke in einem EU-Land an. Du musst vor der Bestellung einen Fragebogen ausfüllen, der von einem Arzt geprüft wird. Wenn Du keinen Arzt Deines Vertrauens kennst, ist die online Beantragung ein guter Weg – niemals sollte ein Präparat online ohne Rezeptausstellung im Bestellprozess / Prüfung eines Arztes gekauft werden. Das Risiko für Deine Gesundheit ist dafür einfach zu groß.

Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen


  • Kostenübernahme der Krankenkasse:  https://www.barmer.de/gesundheitscampus/foren/haarausfall-24908
  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html