Kann ich Propecia 1 mg auch rezeptfrei kaufen?

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Propecia Apotheke

Propecia ist ein Arzneimittel gegen den anlagebedingten Haarausfall. Enthalten ist der Wirkstoff Finasterid, der in der geringeren Dosierung von 1 mg gegen den erblich bedingten Haarausfall eingesetzt wird. Bei Propecia handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, dessen Kosten der Patient aber selbst tragen muss.

Propecia 1 mg rezeptfrei kaufen?

Wie bereits angedeutet, kann man somit Propecia nicht rezeptfrei erwerben, auch nicht in der geringeren Dosierung von 1 mg. Ein Rezept können Sie aber auch in einer Online-Praxis erhalten. Dieses wird sofort bei der Versandapotheke eingelöst und Sie erhalten Propecia bequem nach Hause geschickt. Wie der Ablauf funktioniert haben wir in diesem Ratgeber beschrieben. Den Preisvergleich von Propecia bei fünf seriösen online Anbietern (Spring, 121doc, treated.com, Dokteronline & euroClinix) haben wir in einer Übersicht zusammengefasst:

Propecia (Finasterid 1 mg) Preise bei 121doc.de

121doc ist ein legaler Anbieter mit angeschlossener Versandapotheke aus Großbritannien (England). 121doc bietet zwei Packungsgrößen für Propecia 1 mg: 84 Tabletten ab 180 Euro und 168 Tabletten ab 310 Euro.

Propecia (Finasterid 1 mg) Preise bei gospring.de

Mit Spring ist im Frühjahr 2019 eine neue digitale Anlaufstation für Männergesundheit (Haarausfall & Erektionsstörungen) auf den Markt gekommen. Bei Spring wird, wie bei allen seriösen Anbietern, die Gesundheits-Befragung via Fragebogen durchgeführt und anschließend von zugelassenen Ärzten beurteilt. Spring hat zwei Propecia Packungsgrößen im Angebot: 28 Tabletten ab 53 Euro und 98 Tabletten ab 157 Euro. Spring arbeitet mit einer holländischen Versandapotheke zusammen.

Propecia 1 mg

Wirkstoff: Finasterid

Propecia gegen Haarausfall

Dosierung und Preis
bei 121doc.de

  • 84 Tabletten ab 180 €
  • 168 Tabletten ab 310 €

Propecia 1 mg

Wirkstoff: Finasterid

Propecia gegen Haarausfall

Dosierung und Preis
bei gospring.de

  • 28 Tabletten ab 52,69 €
  • 98 Tabletten ab 156,81 €

Propecia 1 mg

Wirkstoff: Finasterid

Propecia gegen Haarausfall

Dosierung und Preis

  • 28 Tabletten ab 116 €
  • 56 Tabletten ab 193 €
  • 84 Tabletten ab 222 €
  • 168 Tabletten ab 372 €

Propecia 1 mg

Wirkstoff: Finasterid

Propecia gegen Haarausfall

Dosierung und Preis
bei euroClinix.de

  • 84 Tabletten ab 180 €
  • 168 Tabletten ab 310 €

Propecia 1 mg

Wirkstoff: Finasterid

Propecia gegen Haarausfall

Dosierung und Preis
bei dokteronline.de

  • 28 Tabletten ab 105 €
  • 56 Tabletten ab 195 €
  • 84 Tabletten ab 249 €
  • 112 Tabletten ab 337 €
  • 140 Tabletten ab 410 €

Propecia (Finasterid 1 mg) Preise bei euroClinix.de

Eine weitere Online-Praxis mit angeschlossener Versandapotheke ist euroClinix. In der Finasterid-Dosierung 1 mg stehen dort zwei Packungsgrößen im Angebot. Die kleinere Packung mit 84 Tabletten kostet ab 180 Euro und die größere mit 168 Tabletten ab 310 Euro.

Propecia (Finasterid 1 mg) Preise bei Dokteronline

Dokteronline ist ein recht großer und bekannter medizinische Anbieter aus Holland. Bei Dokteronline sind insgesamt fünf unterschiedliche Packungsgrößen von Propecia erhältlich. Die Preise beginnen bei 105 Euro für 28 Tabletten. 56 Tabletten kosten ab 194,50 Euro und 84 Tabletten ab 249 Euro. Die großen Packungen mit 112 oder 140 Tabletten kosten entsprechend ab 336,70 Euro beziehungsweise ab 409,20 Euro.

Propecia (Finasterid 1 mg) Preise bei treated.de

Treated.com, ein weiterer Anbieter aus Großbritannien, hat vier Packungsgrößen im Angebot: 28 Tabletten ab 116 Euro ist die kleinste Packung, 168 Tabletten ab 372 Euro die größte und die mittleren Verpackungen mit 56 und 84 Tabletten kosten ab 193 und 222 Euro.

Propecia 1 mg oder 5 mg?

Neben der Dosierung 1 mg gibt es Propecia auch in der Dosierung 5 mg. Zur Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls ist Propecia in der geringeren Dosierung gedacht. Die höhere Dosierung wird bei der Behandlung gegen die gutartige Prostatavergrößerung eingesetzt.

Daher sollten Sie gegen Haarausfall auf die geringere Dosierung zurückgreifen. Wenn Sie doch die Dosierung 5mg kaufen, teilen Sie unbedingt die Tabletten entsprechend, um Überdosierungen zu vermeiden.

Propecia oder Finasterid?

Finasterid ist der Name des Wirkstoffes in Propecia. Mittlerweile gibt es zu Propecia auch verschiedene Generika, die ebenfalls den Wirkstoff Finasterid nutzen. Meist heißen diese Generika dann auch einfach Finasterid. Propecia ist somit das zugehörige Originalpräparat. In der Wirkung unterscheiden sich Original und Generika nicht.

Das muss auch so sein, sonst würden die Generika nicht für den Markt zugelassen werden. Einen Unterschied gibt es aber beim Preis: Generika sind deutlich preisgünstiger als Originalpräparate. Das gilt auch zwischen Propecia und anderen Finasterid-Präparaten.

Was wirkt wirklich gegen Haarausfall? Wissenschaftliche erwiesene Wirkstoffe sind Finasterid und Minoxidil. Auch Studien zu Zink sind vielversprechend. Sie können die Studien zu den Stoffen nachlesen – wir haben den aktuellsten Stand der Forschung für Sie zusammengetragen.

Erfahrungen mit Finasterid haben schon viele unserer Mitglieder gemacht. Die Erfahrungsberichte können Sie hier nachlesen: www.haarausfall-selbsthilfe.com/finasterid-erfahrungen-erfahrungsberichte

Autor: Peter KleinGründer der Haarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

So wirkt Propecia

Der Wirkstoff in Propecia, Finasterid, ist ein Enzymhemmer. Genauer hemmt Finasterid das Enzym, das Testosteron in Dihydrotestosteron umwandelt. Dihydrotestosteron wiederum ist dafür verantwortlich, das Haarwurzeln nicht mehr so arbeiten wie im normalen Haarzyklus und die Haare dann ausfallen. Haarwurzeln können nämlich empfindlich auf Dihydrotestosteron reagieren.

Finasterid greift nun in diesen Prozess ein und senkt über die Hemmung des Enzyms das Dihydrotestosteron im Körper. So werden die Haarwurzeln nicht mehr angegriffen und der Haarausfall stoppt oder kann sich sogar wieder erholen und neue Haare wachsen nach.

Bei wie vielen Männern wirkt Propecia 1 mg?

Zur Wirksamkeit von Finasterid gibt es einige Studien. Diese zeigen auf, dass bei deutlich mehr als die Hälfte der Männer eine positive Wirkung nach regelmäßiger Einnahme von Propecia auftritt. Bei mehr als der Hälfte der Männer stoppt nicht nur der Haarausfall, sondern dichteres und dickeres Haar wächst in der Folge nach.

Die Wirkung setzt allerdings frühestens ab drei bis sechs Monate nach der ersten Einnahme ein und ein verbesserter Haarwuchs ist nach rund zwei Jahren vorhanden.

So wird Propecia angewendet

Die Anwendung von Propecia ist sehr einfach. Einmal täglich wird eine Tablette Propecia eingenommen. Das kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Am besten erfolgt die Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit, beispielsweise einem Glas Wasser. Wichtig ist die regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum, da nur so eine Wirkung erzielt werden kann.

Tipp

Monoxidil und Finasterid zählen zu den den wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkstoffen gegen Haarausfall. Zu anderen Mitteln, wie Zink, gibt es kaum wissenschaftliche Studien.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Nebenwirkungen

Wie bei jedem Medikament können auch bei der Einnahme von Propecia Nebenwirkungen auftreten. Relativ häufig sind dabei ein Verlust der Libido oder eine Störung der Sexualfunktion. Selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut und Schwellungen, Herzklopfen, eine Vergrößerung der Brust mit oder ohne Flüssigkeitsaustritt, Hodenschmerzen und erhöhte Leberenzyme.

Weitere mögliche Nebenwirkungen sind Depressionen und Angstzustände. Einige Nebenwirkungen können auch nach Ende der Einnahme noch auftreten. Treten Nebenwirkungen auf, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Für Frauen ist Propecia nicht zugelassen. Vor allem schwangere und stillende Frauen sollten nicht in Kontakt mit dem Medikament kommen. Es könnte sonst zu Missbildungen beim Kind kommen.

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Finasterid (in Propecia enthalten) genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Die Quelle der Gebrauchsinformationen ist msd.de

Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html