Minoxidil für mehr Bartwuchs – Mein Erfahrungsbericht

Persönlicher Erfahrungsbericht zur Anwendung von Minoxidil für mehr Bartwuchs

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Minoxidil für mehr Bartwuchs

Ich habe mich dazu entschlossen, meine Erfahrungen mit Minoxidil über das letzte Jahr mal zu berichten. Ich habe in der Zeit genau buchgeführt, welche Wirkung Minoxidil auf meinen bis dato eher bescheidenen Bartwuchs hatte. Genau, hier geht es um meine Erfahrung mit Minoxidil für einen besseren Bartwuchs und nicht um den Haarausfall auf dem Kopf. Dort habe ich zum Glück keine Probleme – zumindest bisher.

Vorlauf

Der spärliche Bartwuchs hat mich seit meiner Pubertät begleitet oder besser gesagt, er blieb weitgehend aus. Mein Bartwuchs vor der Behandlung mit Minoxidil war schon da, aber eben nur an einzelnen Stellen mit relativ dünnen Härchen. Das sah, wenn ich mich dann doch mal längere Zeit nicht rasiert habe, schon sehr komisch aus. Also habe ich beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen.

Das Produkt meiner Wahl ist Regaine Männer Schaum mit 5% Minoxidil. Ich habe mir gleich ein Dreierpack besorgt. Jede Sprühflasche enthält 60ml und hält etwa einen Monat. Damit hatte ich schon mal einen Vorrat für drei Monate. So lange sollte man mindestens die Anwendung ausprobieren, um ein Ergebnis überhaupt einschätzen zu können.

Hier sind die ungefähren Preise für Regaine / Minoxidil 5%

Regaine für Männer

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine mit Minoxidil bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 5% Minoxidil Schaum
    1x 60 ml: ab 44,20 €
  • 5% Minoxidil Schaum
    3x 60 ml: ab 87,70 €

Regaine für Frauen

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine Minoxidil für Frauen gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 27,70 €
  • 3x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 57,90 €

Minoxidil
von Bio-H-Tin

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Minoxidil Bio-H-Tin gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • Minoxidil 20 mg/ml
    180 ml: ab 31,20 €
  • Minoxidil 50 mg/ml
    180 ml: ab 39,20 €

Nach einem Monat

Ich mache gleich mal einen Sprung nach einem Monat Anwendung mit Minoxidil. Wie ich anfangs schon vermutet hatte, ist nach einem Monat regelmäßiger Anwendung noch nicht viel zu sehen. Zumindest aus der Ferne. Wenn ich mich näher im Spiegel betrachte, dann gibt es schon erste Anzeichen von dickeren Härchen, die nun an den Stellen, an denen ohnehin ein bisschen mehr Bartwuchs da ist, nachwachsen. Positiv zu erwähnen: Bisher gab es keine Nebenwirkungen. Meine Gesichtshaut scheint Minoxidil gut zu vertragen.

Nach zwei Monaten Minoxidil

Nun noch ein weiterer Monatssprung, der nun einen erkennbaren Unterschied macht. Vor allem die einzelnen Stellen auf den Wangen haben sich nun zu einem durchgängigen Raum für Bartwuchs entwickelt, die Haare sind deutlich dunkler und damit dicker als zuvor. Auch an den Stellen, an denen sonst kaum bis gar kein Bart vorhanden war – Oberlippe, Unterlippe und Kinn vor allem – zeigt sich nun ein schöner Flaum. Insgesamt schon ein sehr schönes Ergebnis und weiterhin keine Nebenwirkungen.

Nach drei Monaten

Es gab einen weiteren Schub Bartwuchs zu beobachten, was mich natürlich sehr gefreut hat. Nun sieht der Vollbart tatsächlich schon sehr nach Vollbart aus. Noch nicht ganz das, was man bei anderen Männern manchmal so sehen kann, aber im Vergleich zum Startzeitpunkt ist der Unterschied gefühlt gigantisch. Aber nicht nur gefühlt gibt es den großen Unterschied, sondern auch deutlich sichtbar. Drei Monate ist wirklich die Grenze, ab der sich was sichtbar geändert haben sollte, sonst ist Minoxidil vielleicht eher nicht das richtige Mittel. Bei mir ist es das. Der Nachschub steht bereit.

Nach sechs Monaten Minoxidil

minoxidil-erfahrungen-bartNoch einmal weitere drei Monate im Test mit Minoxidil. Der Bartwuchs ist noch einmal ein wenig dichter geworden, aber die großen Sprünge zu mehr Bartwuchs gab es logischerweise nicht mehr. Dafür hat sich jetzt ein stabiler Bartwuchs eingestellt, wenn man es so bezeichnen möchte. Wenn ich mich rasiere, wächst der Bart normal nach. Zum ersten Mal erlebe ich, dass ich mich täglich rasieren kann und es nicht reines Alibi ist.

Erwähnenswert ist noch, dass im Laufe des fünften Monats der Anwendung die Haardichte scheinbar phasenweise wieder abgenommen hat. Offenbar hat die in dieser Zeit der Wachstumszyklus endgültig angepasst und viele der alten Haare sind in kurzer Zeit ausgefallen, um den neuen, kräftigeren Haaren Platz zu machen. Das hatte ich als Effekt bei den Kopfhaaren gelesen, scheint aber auch genauso auf den Bartwuchs zuzutreffen.

Nach einem Jahr Minoxidil

Mein Fazit nach einem Jahr Anwendung von Regaine ist ein deutlich positives. Es hat sich ein kräftiger, dichter Bartwuchs eingestellt, der nach meinem Gefühl ein normales Ausmaß erreicht hat. Ob das beibehalten wird, wenn ich Minoxidil absetze, kann ich noch nicht sagen. Ich bin auch noch nicht sicher, ob das wirklich machen will. Da ich in dem ganzen Jahr keine Nebenwirkungen durch die Anwendung hatte, denke ich schon an ein einfaches Weitermachen.

Einen weiteren Sprung im Vergleich zur Halbjahresmarke gab es nur insofern, als dass nun auch die letzten kleinen Lücken im Bart verschwunden sind. Auch im Bereich Ober- und Unterlippe sprießen die Haare nur so, wenn auch etwas dünner als an den anderen Stellen. Das wiederum ist nun nicht mehr so sichtbar. Für mich somit ein klar gelungenes Minoxidil-Experiment.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Autor: Fabian S. (möchte anonym bleiben)Mittel im Einsatz: Minoxidil

Quellen


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html