Kann ich eigentlich Minoxidil 10% rezeptfrei kaufen?

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2019

Minoxidil 10% bei Haarausfall

Minoxidil ist ein vielseitiger Wirkstoff, welcher ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck und später bei erblich bedingtem Haarausfall eingesetzt wird. In der Dosierung von 10% ist Minoxidil nicht frei erhältlich, die Dosierungen 2% und 5% sind in Deutschland apothekenpflichtig aber rezeptfrei. Gegen Haarausfall ist Minoxidil 2% & 5% beispielsweise in dem Produkt “Regaine” enthalten. Ebenfalls enthalten ist Minoxidil in vielen Mitteln gegen Bluthochdruck.

Minoxidil 2% und 5% in der Übersicht (Regaine)

Regaine für Männer

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine mit Minoxidil bei Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 5% Minoxidil Schaum
    1x 60 ml: ab 44,20 €
  • 5% Minoxidil Schaum
    3x 60 ml: ab 87,70 €

Regaine für Frauen

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Regaine Minoxidil für Frauen gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • 1x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 27,70 €
  • 3x 2% Minoxidil Lösung
    60 ml: ab 57,90 €

Minoxidil
von Bio-H-Tin

Wirkstoff: Minoxidil
Für Frauen & Männer

Minoxidil Bio-H-Tin gegen Haarausfall

Preis und Dosierung

  • Minoxidil 20 mg/ml
    180 ml: ab 31,20 €
  • Minoxidil 50 mg/ml
    180 ml: ab 39,20 €

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Konzentrationen von Minoxidil?

Minoxidil wird in Mitteln gegen Haarausfall meist in einer Konzentration von 5% verkauft. Höhere, aber auch niedrige Dosierungen sind möglich und richten sich an den individuellen Bedarf des Patienten. Auch das Geschlecht spielt bei der Höhe der Dosierung eine Rolle.

Ursprünglich auf den Markt gekommen, ist Minoxidil aber als 2% Lösung. Studien haben aber belegt, dass die 5% Lösung im Vergleich deutlich bessere Ergebnisse liefert. Im Schnitt wuchsen den Patienten mit der 5% Lösung 45% mehr Haare.  Zur 10% Minoxidil Lösung gibt es noch keine aussagekräftigen medizinischen Studien.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Wo kann ich Medikamente gegen Haarausfall mit Minoxidil legal und online kaufen?

Regaine, aber auch andere Mittel gegen Haarausfall mit dem Wirkstoff Minoxidil können ganz legal über die Homepage des Herstellers bezogen werden. Eine Vorlage eines Attestes ist dabei nicht notwendig. Auch über viele Online Apotheken können die verschiedenen Wirkstoffe ohne großen Aufwand bezogen werden. Der Bezug von einer Online Apotheke bietet viele Vorteile, allerdings können die Preise hier teilweise stark variieren. Aus diesem Grund ist der direkte Bezug vom Hersteller immer zu empfehlen.

Werden die Kosten für Minoxidil von der Krankenkasse übernommen?

Minoxidil 10% rezeptfrei kaufen

Medikamente gegen Bluthochdruck, welche ärztlich verordnet wurden sind durch die öffentlichen Krankenkassen übernahmepflichtig. Bei privaten Krankenversicherungen können individuelle Vereinbarungen getroffen werden. Allerdings gilt auch hier die Mindestleistungspflicht im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassenleistungen. Anders sieht es aus, wenn es um ein Mittel gegen Haarausfall geht. Hier sind die gesetzlichen Krankenkassen nicht verpflichtet die Kosten zu übernehmen.

Die Begründung ist hier, dass es sich meist um rezeptfreie Medikamente handelt die auch ohne ärztliche Anleitung eingenommen werden können und deren Behandlungserfolg nicht garantiert ist. Lediglich bei der Kostenübernahme für Zweithaar gibt es eine gesonderte Regelung. Bei dieser profitieren vor allem Frauen, während Männer sich auf Einzelfall-Entscheidungen verlassen müssen.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Fazit – Keine Kostenübernahme, aber gute Chancen auf einen Heilungserfolg

Die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkasse ist im Falle von Minoxidil nur möglich, wenn der Wirkstoff gegen Bluthochdruck eingenommen werden muss. Bei Haarausfall muss der Patient damit rechnen die Kosten selber tragen zu müssen. Dabei ist der Erfolg der Behandlung fast sicher. Der Wirkstoff hat einen ausgezeichneten Ruf als Mittel gegen den Haarausfall. Viele Studien bestätigen den Erfolg von Behandlungen.

Privat versicherte Personen haben unter Umständen einen besseren Vertrag und können darauf setzen, dass ihre private Krankenversicherung die Kosten für eine Behandlung übernimmt. Minoxidil in einer Konzentration von 10% wird in Regain verwendet. Das Mittel kann ohne Rezept und online bestellt werden.

Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen

  • Krankenkassenleistung: https://www.prostatakrebs-bps.de/recht-und-soziales/kostenerstattungsfragen/338-gesetzliche-krankenkassen-bezahlen-nur-noch-festbetrag-fuer-avodart-und-finasterid
  • 2% vs 5% Minoxidil Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12196747
  • https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-81412-9_26
  • https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall