Wo kann ich Finasterid-ratiopharm 1 mg Filmtabletten legal rezeptfrei online beantragen?

Zuletzt aktualisiert: Januar, 2020

Finasterid Ratiopharm 1 mg Filmtabletten gegen Haarausfall

Sie wollen Finasterid-ratiopharm 1 mg gegen Haarausfall anwenden aber haben noch kein Rezept für das verschreibungspflichtige Medikament? Dank neuer EU-Richtlinien (Patientenmobilität) können Sie sich mittlerweile auch online ein Rezept ausstellen lassen – bei lizenzierten Online Apotheken (mehr dazu in unserem Ratgeber).

Tipp: Sie wissen nicht genau welche Behandlungsmethode für sie die optimale Wahl gegen Ihren Haarausfall ist? Machen Sie den Selbsttest.

Finasterid-ratiopharm 1 mg ohne Rezept online kaufen?

Finasterid ist in der EU rezeptpflichtig, doch mittlerweile können Sie sich, wenn Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen, Finasterid auch online verschreiben lassen.

Das ist in einer lizenzierten Online Apotheke mit Sitz in einem EU-Land möglich, die Sie am Sicherheitslogo und an der Eintragung in ein Versandapotheken-Register erkennen (hier finden Sie die Details dazu).

Ebenso können Sie auch auf frei zugängliche allgemeine Geschäftsbedingungen, auf ein Impressum und auf eine deutschsprachige Telefonhotline achten. Da Finasterid in Deutschland zugelassen ist, kann es aus einem EU-Land nach Deutschland eingeführt werden. Wenn Sie also noch kein Rezept für Finasterid-ratiopharm 1 mg vorliegen haben, könnte eine lizenzierte Online Apotheke wie 121doc.de eine Option für Sie sein.

Finasterid-ratiopharm 1 mg

Wirkstoff: Finasterid 1 mg
Nur für Männer

Finasterid-ratiopharm gegen Haarausfall

Preis und Dosierung
*ohne Rezept und Konsultation

  • 28 Tabletten: ab 40,22 €
  • 98 Tabletten: ab 115, 97 €

Keine Kostenübernahme für Finasterid gegen Haarausfall von der Krankenkasse

Da es sich bei Finasterid als Haarwuchsmittel um ein sogenanntes Lifestyle-Medikament handelt, erfolgt keine Übernahme der Kosten durch die gesetzlichen Krankenkassen. Die Anwendung wird als medizinisch nicht notwendig betrachtet.

Sind Sie bei einer privaten Krankenkasse versichert, können Sie eine Begründung für die Notwendigkeit der Anwendung einreichen und versuchen, ob in Ihrem Fall eine Erstattung möglich ist.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Seit 2006: Mehrere Anbieter mit Finasterid 1 mg gegen Haarausfall

Medikamente mit Finasterid gegen Haarausfall werden von verschiedenen Herstellern angeboten, darunter von Ratiopharm. Das erste Medikament mit Finasterid gegen Haarausfall war Propecia von MSG. Hinter dieser Marke steckt Merck & Co. Bis Juni 2006 galt für Propecia von MSG noch der Patentschutz.

Seitdem dieser Patentschutz nicht mehr besteht, können Generika von anderen Herstellern angeboten werden. Bei diesen Generika handelt es sich um Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff und der gleichen Wirkstoffkombination. Sie unterscheiden sich in ihrer Wirkung nicht vom Original, doch sind sie preiswerter, da der Wirkstoff nicht erst entwickelt werden musste.

Finasterid aus dem Hause Ratiopharm

Der deutsche Hersteller Ratiopharm, der unter dem Slogan “Gute Preise. Gute Besserung.” aus der Werbung bekannt ist, bietet Finasterid-ratiopharm 1 mg als Filmtabletten an. Die Geschichte von Ratiopharm beginnt 1881, als Adolf Merckle in Aussig im Sudetenland einen Großhandel für chemische und pharmazeutische Rohmaterialien gründete.

Als der Sohn des Gründers, Ludwig Merckle, 1945 enteignet wurde, baute er die Merckle GmbH in Blaubeuren auf. Der Enkel des Gründers, Adolf Merckle, übernahm die Firma 1967 von seinem Vater und gründete 1973 in Ulm die Ratiopharm GmbH als ersten deutschen Hersteller von Generika.

Was wirkt wirklich gegen Haarausfall? Wissenschaftliche erwiesene Wirkstoffe sind Finasterid und Minoxidil. Auch Studien zu Zink sind vielversprechend. Sie können die Studien zu den Stoffen nachlesen – wir haben den aktuellsten Stand der Forschung für Sie zusammengetragen.

Alternativen zu Finasterid 1 mg

Die einzige Alternative zu Finasterid, für deren Wirkung wissenschaftliche Studien vorliegen, ist Minoxidil. Es wird als Lösung und Schaum angeboten und äußerlich angewendet.

Hilfreich gegen Haarausfall kann auch Zink sein, allerdings nur wenn Sie unter einem Zinkmangel leiden. Fallen Sie nicht auf dubiose Angebote herein, deren Wirkung nicht bewiesen ist. Sie sind oft teuer, wirken nicht, aber können schwerwiegende Nebenwirkungen haben.

FinasteridMinoxidil
VerschreibungspflichtJaNein
Geeignet für MännerMänner & Frauen
AnwendungsgebietErblich bedingter Haarausfall (androgene Alopezie) bei MännernErblich bedingter Haarausfall (androgene Alopezie). Es bremst die fortschreitende Glatzenbildung beim Mann und die Ausdünnung des Haarwuchses bei Frauen.
AnwendungsformInnere Anwendung (Tabletten)Äußere Anwendung (Lösung & Schaum)
Nebenwirkungen

  • Verminderte Libido
  • Sexuelle Funktionsstörungen

  • Hauttrockenheit
  • Kopfschmerzen
  • Juckreiz
  • Hautrötungen

Fazit zu Finasterid-ratiopharm 1 mg: Preisvergleich für Generika von Finasterid kann sich lohnen

Generika für Finasterid, darunter Finasterid-ratiopharm 1 mg, sind preiswerter als das Original von MSG. Ein Preisvergleich der Generika und der verschiedenen Online-Apotheken, in denen sie angeboten werden, kann sich auszahlen.

Online können Sie sich das Medikament bei Online Apotheken, wie 121doc.de oder gospring.de und weiteren lizenzierten Anbietern, verschreiben lassen.


Welches Haarwuchsmittel ist das richtige für Sie? Machen Sie jetzt den Test


Autor: Peter KleinHaarausfall Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Quellen und weitere Literatur


  • Prävalenz (Häufigkeit) von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall): https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24566563?dopt=Abstract
  • Haarausfall und Umwelteinflüsse [Ärzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/archiv/17686/Haarausfall-und-Umwelteinfluesse
  • Wolff H et al. Diagnostik und Therapie von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Deutsches Ärzteblatt 2016;113:377-386, doi: 10.3238/arztebl.2016.0377
  • Auswirkung von Spurenelementen Zink und Eisen auf Haarausfall [Studie]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371385
  • Effektivität von 5-Alpha-Reduktase (Dutasterid) bei Haarausfall: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110217
  • DocCheck Thema Haarausfall: https://flexikon.doccheck.com/de/Haarausfall
  • Medikamente online kaufen: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-menschlichen-Gesundheit/Arzneimittel/Verbringungsverbote-Ausnahmen/verbringungsverbote-ausnahmen_node.html
  • Artikel über Haarausfall Spiegel.de: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/regaine-und-der-wirkstoff-minoxidil-funktioniert-das-tatsaechlich-a-1081291.html